Teilnahmebedingungen mobile-pocket

TEILNAHMEBDINGUNGEN –

digitale Kundenkarte (Stammkundenprogramm) & Bonuspunkteprogramm

1. Teilnahmebedingungen

1.1. Bonuspunkteprogramm

Weinhaus Wakolbinger bietet für seine (Stamm-) Kunden eine digitale Kundenkarte

(Stammkundenprogramm) und ein digitales Bonuspunkteprogramm an. Für die Teilnahme am

Bonuspunkteprogramm gelten ausschließlich die gegenständlichen Teilnahmebedingungen, die der

Teilnehmer durch seine Online-Registrierung für das Bonuspunkteprogramm in der mobile-pocket App

akzeptiert. Die Teilnahme ist zulässig, wenn Sie eine natürliche Person sind, Ihr Wohnsitz im

Europäischen Wirtschaftsraum liegt und Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Am Bonuspunkteprogramm

teilnahmeberechtigt sind darüber hinaus nur jene Kunden der Weinhaus Wakolbinger GmbH, die keine

gesonderte Rabattvereinbarung haben, die direkt vor Ort im Weinhaus in Lichtenberg (am

Holzpoldlgut 14) einkaufen und die ihren Einkauf bar oder mit Bankomatkasse bezahlen.

1.2. Digitale Kundenkarte

Für die Teilnahme am Bonuspunkteprogramm ist es erforderlich, dass Sie eine digitale Kundenkarte

von Weinhaus Wakolbinger in der App mobile-pocket anlegen.

Der Teilnehmer verpflichtet sich hierbei, wahre und vollständige Angaben zu seiner Person zu tätigen.

Jeder Teilnehmer ist nur zur Anlage einer Kundenkundenkarte berechtigt.

1.3. Sammeln von Bonuspunkten

Weinhaus Wakolbinger vergibt für den Kauf bestimmter Produkte Bonuspunkte, die dem Teilnehmer

am Bonuspunkteprogramm auf seiner digitalen Kundenkarte gutgeschrieben werden. Die Anzahl der

Bonuspunkte wird in der mobile-pocket App angezeigt. Eine Übertragung von Bonuspunkten auf

andere Personen ist nicht möglich.

1.3. Einlösen

Die Information, ab welcher Anzahl von Bonuspunkten, welches Produkt, in welchem Zeitraum

günstiger oder gratis erworben werden kann, wird in der mobile-pocket App angezeigt. Bonuspunkte

verfallen jeweils nach Ablauf von 12 Monaten nach dem zugrundeliegenden Kauf.

1.4. Änderung / Einstellung des Bonuspunkteprogrammes

Weinhaus Wakolbinger behält sich vor, das Bonuspunkteprogramm jederzeit einzustellen, seine

Bestandteile zu verändern oder aufgrund rechtlicher Bestimmungen oder sonstiger Gründe

anzupassen. Sie werden über die Änderungen / Einstellung im Weinhaus Wakolbinger bzw. in der App

rechtzeitig informiert. Dem Teilnehmer am Bonuspunkteprogramm steht kein Rechtsanspruch darauf

zu, dass das Bonuspunkteprogramm (in einer bestimmten Form) fortgesetzt wird oder, dass

Bonuspunkte (weiterhin) für bestimmte Produkte gesammelt werden können. Bereits gesammelte

Bonuspunkte können – bei Erreichen der notwendigen Anzahl – weiterhin (bis zum Ablauf eines Jahres

nach Beendigung des Bonuspunkteprogrammes) eingelöst werden, sofern ein allfälliger

Aktionszeitraum noch nicht abgelaufen ist.

1.5. Kündigung, Rechtsweg

Teilnehmer des Bonuspunkteprogrammes können Ihre Teilnahme jederzeit per E-Mail ohne Einhaltung

einer Frist kündigen. Eine Kündigung eines bestimmten Teilnehmers durch Weinhaus Wakolbinger ist

unter Einhaltung einer Frist von 30 Tagen jederzeit möglich. Weinhaus Wakolbinger behält sich das

Recht vor, Teilnehmer vom Bonuspunkteprogramm fristlos auszuschließen, die das

Bonuspunkteprogramm missbräuchlich verwenden (etwa durch Manipulation, Betrug, unwahre

Angaben zur Person, Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

2. Datenschutzerklärung digitale Kundenkarte & Bonuspunkteprogramm

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Weinhaus Wakolbinger, Am Holzpoldlgut 14, 4040

Lichtenberg, weiter Kontaktdaten.

Wenn Sie eine digitale Kundenkarte in der App mobile-pocket anlegen, verarbeiten wir von Ihnen

folgende personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, E-Mail-

Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht sowie Onlinenutzungsdaten. Die Verarbeitung hat den Zweck,

dass Sie an unserem Kundenbindungsprogramm teilnehmen und wir Sie individuell über unsere

Angebote informieren können.

Wenn Sie am Bonuspunkteprogramm teilnehmen, verarbeiten wir darüber hinaus, die von Ihnen

gesammelten Bonuspunkte sowie die dafür erhaltenen Produkte. Diese Daten verarbeiten wir

einerseits dazu, um auf ihre Interessen abgestimmte Informationen (sog personalisierte Werbung)

auszuspielen und andererseits dazu, damit das Bonuspunkteprogramm abgewickelt werden kann und

Sie unsere diesbezüglichen Angebote in Anspruch nehmen können.

Wir speichern die erhobenen Daten für die Dauer Ihrer Teilnahme am Stammkundenprogramm.

Nach Kündigung der Teilnahme bewahren wir nur die nach Unternehmens- und Steuerrecht

erforderlichen Daten des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Alle

anderen Daten werden gelöscht. Für diesen Zeitraum (bis zu zehn Jahre) werden die Daten allein im

Fall einer .berprüfung durch die Finanzverwaltung, für Wirtschafts- und Steuerprüfungszwecke

sowie zur Aufklärung möglicher Straftaten verwendet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten sind:

• Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung und den darin angeführten

Verarbeitungstätigkeiten

• die Vertragserfüllung (die Kontaktdaten sind für Ihre Teilnahme am Kundenbindungs- und

Bonuspunkteprogramm erforderlich – ohne diese Daten können wir die Abwicklung der

Programme nicht durchführen)

• unser berechtigtes Interesse

Wir geben Ihre Daten – außer im Rahmen der Auftragsverarbeitung – oder wenn eine gesetzliche

Verpflichtung hierzu besteht, nicht an Dritte weiter.

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung,

Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Sie können der Datenverarbeitung insbesondere dann

jederzeit widersprechen, wenn diese zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt. Ein Widerruf hat zur

Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu den genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Dafür wenden Sie sich – unter Angabe Ihres Begehrens und Nachweis Ihrer Person – an uns. Wenn

Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre

datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der

Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.